09.06.2018

Samstag

Beginn: 20:00 Uhr

Einlass: 19:30 Uhr

15,00 EUR


Tickets

Anfahrt

Facebook

Mockemalör

Riesen

Elektronik gepaart mit klassischen Elementen und die Lust am Ausdruck, sphärische Synthesizer treffen auf Akkordeon-Passagen, Theatralität auf Minimalismus: Mockemalör bewegt sich in einem Genre zwischen Varieté, Progressiv Pop und Punk.  Als die Sängerin Magdalena Ganter 2010 im Rahmen einer experimentellen Theaterinszenierung auf den Drummer Martin Bach und den Pianisten Simon Steger trifft, entsteht Mockemalör. Waren die Texte der gebürtigen Schwarzwälderin anfangs noch in ihrer Muttersprache Alemannisch, singt und ruft und spricht und feixt sie nun auf Hochdeutsch. Damit erlangen die Musik eine Eingängigkeit, die sich direkt in die Herzen des Hörers spielt. Ihre Texte erzählen vom Alltag, dem Wahnsinn unserer Konsum- und Leistungsgesellschaft und von einer Welt abseits unserer Wirklichkeit, wo Hunde Sinn fressen und Engel Punker werden können. Poetisch, charmant, überraschend.  

www.mockemaloer.de



zurück zur Übersicht
Foto: Marcus Engler
Foto: Marcus Engler